• Zielgruppen
  • Suche
 

Vorlesungsreihe „Religion und Politik“

Im Sommersemester findet im Rahmen des Masterstudiengangs Religion im kulturellen Kontext eine prominent besetzte Vorlesungsreihe zum Thema Religion und Politik statt.

Bei der Untersuchung von Religion im kulturellen und gesellschaftlichen Kontext erweist sich deren Verhältnis zu Staat und Politik als ein vielschichtiges Schlüsselthema. In der Veranstaltungsreihe wollen wir mit Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Disziplinen und von unterschiedlichen Standorten das Thema näher beleuchten. Die Vorträge sind öffentlich, Interessierte sind herzlich (auch zu einzelnen Vorträgen) eingeladen.

17.04. Dr. Matt Sheedy (Religionswissenschaft, Universität Bonn / University of Manitoba / Kanada): „The Niqabis are Coming! On the Politics of Islam in Contemporary Canada.“

08.05. PD Dr. Jens Greve (Soziologie / Universität Göttingen): "Religiöse und säkulare Gründe in der Politik"

15.05. Prof. Dr. Rebekka Klein (ev. Theologie / Universität Bochum): „Politische Kulturen der Souveränität“

05.06. Prof. Dr. Antes (Religionswissenschaft / Universität Hannover): „Das Verhältnis von Staat und Religion im internationalen Vergleich“

12.06. Prof. Dr. Koenig (Soziologie / Universität Göttingen): " Religiöse Grenzziehungsdynamiken im heutigen Europa"

26.06. PD Dr. Astrid Reuter (Religionswissenschaft / Universität Münster):  „Religion im Prozess der Ver(grund)rechtlichung der Gesellschaft“

10.07. Dr. Margit Ernst-Habib (Theologie / Universität Hildesheim): „Politik hat in der Kirche nichts zu suchen?“

 

Die Vorträge sind öffentlich und finden jeweils von 16-18 Uhr in Raum A401 in der Appelstraße 11A (Geb. 3403) statt.