• Zielgruppen
  • Suche
 

Kooperationspartner

Über die am Studiengang beteiligten Einrichtungen bestehen Austauschverträge mit folgenden Hochschulen:

Kooperationspartner Religionswissenschaft

 Kooperationspartner Soziologie:

  • Belgien: Vrije Universiteit Brussel (1 Platz), Universiteit Gent (1 Platz)
  • Griechenland: Panteion University, Athen (2 Plätze), Panepistimio Kritis, Kreta (1 Platz)
  • Frankreich: Université Paris Diderot (3 Plätze), Université Lumiere Lyon II (2 Plätze)
  • Italien: Università degli Studi di Siena (2 Plätze), Università di Bologna (2 Plätze)
  • Lettland: Latvijas Universitate, Riga (2 Plätze)
  • Litauen: Vilniaus Universitetas, Vilnius (1 Platz)
  • Niederlande: Erasmus Universiteit Rotterdam (2 Plätze)
  • Polen: Uniwersytet im. Adama Mickiewicza, Posen (2 Plätze), Uniwersytet Warszawski, Warschau (2 Plätze), Collegium Civitas-35, Warschau (2 Plätze)
  • Portugal: Universidade de Coimbra (1 Platz), Universidade Dos Açores, Azoren (1 Platz)
  • Rumänien: Universitatea din Oradea, Oradea (2 Plätze), Universitatea ‘Eftimie Murgu’ Resita, Resita (1 Platz), Universitatea de Vest din Timisoara, Timisoara (2 Plätze)
  • Schweden: Göteborgs Universitet, Göteborg (1 Platz), Uppsala Università, Uppsala (1 Platz)
  • Slowenien: Univerza v Mariboru, Maribor
  • Spanien: Universidad Complutense de Madrid, Madrid (2 Plätze), Universidad de Salamanca, Salamanca (2 Plätze), Universidad de Sevilla, Sevilla (2 Plätze)
  • Tschechien: Univerzita Karlova v Praze, Prag (2 Plätze)
  • Türkei: Çukurova Üniversitesi, Adana (1 Platz), Anadolu Üniversitesi, Anadolu (3 Plätze), Mersin Üniversitesi, Mersin (1 Platz)
  • Zypern: University of Nicosia, Nizosia (1 Platz)

Weitere Informationen zu den Auslandskooperationen der Soziologie finden Sie hier: www.europa.uni-hannover.de/erasmus0.html

 Partneruniversitäten der Abteilungen evangelische und katholische Theologie

Aktuell bestehen noch keine Auslandskooperationen. Kooperationsvereinbarungen sind jedoch in Vorbereitung. Bitte fragen Sie beim zuständigen Ansprechpartner der Theologie, Prof. Stimpfle nach.