• Zielgruppen
  • Suche
 

Tätigkeitsfelder

Der Masterstudiengang "Religion im kulturellen Kontext" ist ein forschungsorientiertes Studienprogramm. Dies bedeutet, dass voranging die Ausbildung von forschungsrelevanten methodischen Kenntnissen betont wird. Diese Kenntnisse werden schwerpunktmäßig im Methodenbereich erworben und ausgebaut. Darüber hinaus kann auch der Bereich Schlüsselkompetenzen dafür genutzt werden. Die erlernten Methoden sollen zudem möglichst in den inhaltlichen Modulen ausprobiert und praktisch eingeübt werden. Ziel ist es, Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs für hoch qualifizierte, wissenschaftsorientierte Betätigungsfelder auszubilden.

Der Erwerb weiterer berufsrelevanter Kompetenzen wird im Bereich Schlüsselkompetenzen ermöglicht. Das Angebot reicht hier von Kommunikationstrainings über die Vermittlung von Medien- und Computerkenntnissen bis zu Fremdsprachenunterricht.

Mögliche Berufsfelder für Absolventinnen und Absolventen eröffnen sich in der inner- und außeruniversitären Religionsforschung, in den Medien, in Politik, Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit, wo Fragen des multikulturellen Zusammenlebens bearbeitet werden, in Einrichtungen der Menschenrechtsarbeit, der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit sowie in Institutionen für Migration und Integration.

Unter Service finden sich Informationen zu zentralen Einrichtungen der Universität, die den Studierenden bei der Berufsorientierung und beim Einstieg in das Berufsleben helfen sollen.