• Zielgruppen
  • Suche
 

Dr. Ingo Bultmann

Warum sollte man sich heute wissenschaftlich mit Religion auseinandersetzen?

Die Frage nach dem Stellenwert von Religion, Religiosität ist in den letzten Jahren deutlich ins Zentrum der öffentlichen Debatte gerückt - vor allem im Kontext des Jugoslawienkriegs und nach den Anschlägen vom 11. September. Sie ist auch verbunden mit dem Erstarken nationalistischer Bewegungen in Europa und anderen Regionen in der Welt sowie mit dem Thema von Migration und Flucht. Grund genug, die hitzigen Auseinandersetzungen in sozialen Medien und der veröffentlichten Meinung kritisch - und das heißt für mich wissenschaftlich - zu hinterfragen und zu analysieren.

Was ist das Besondere am M.A. Studium in Hannover (fachlich und örtlich)?

Eine Besonderheit ist sicherlich die enge Verzahnung von Religionswissenschaft und Soziologie im Studiengang. Zur Interdisziplinarität trägt aber auch die Kooperation mit der Theologie bei, deren Perspektiven in die religions- und sozialwissenschaftlich geprägten Analysen mit eingehen können.

Welche Perspektive tragen Sie zum MARikK bei?

Die kritisch soziologische, das heißt für mich vor allem zu fragen: welchen Stellenwert hat Religion in der Gesellschaft und von welchen Parametern hängt die Wahrnehmung und Wirkung von Religion im aktuellen gesellschaftlichen Kontext ab.

 

Weitere Informationen, wie z.B. Sprechzeiten finden sie hier.